Diät gegen Gicht: Was Sie essen können und was nicht, eine Tabelle mit Produkten, ein Menü für eine Woche

Eine chronische Krankheit in einem rezidivierenden Zustand bringt einem Menschen unerträgliches Leiden. Tatsächlich ist bei einem Patienten mit Gicht der Salzaustausch gestört. Urata sammelt sich sehr bald an. All dies beeinträchtigt das vollwertige Leben erheblich. Obwohl die Krankheit unheilbar ist, ist es möglich, den Einfluss eines unsachgemäßen Salzaustauschs zu stoppen. Hierzu werden therapeutische Verfahren praktiziert. Darüber hinaus eröffnet eine Diät gegen Gicht den Weg zu großem Wohlbefinden und Verbesserung.

Diät gegen Gicht

Überblick über die Pathologie und die Prinzipien der Ernährung

Die Krankheit ist aufgrund der Entzündungsprozesse ziemlich gefährlich. Die Initiatoren sind Purine. Diese Elemente sind in Lebensmitteln enthalten. Es gibt Gerichte, die nicht mit diesen Substanzen gesättigt sind oder umgekehrt. Dieses Lebensmittel ist reich an Eiweiß: Fleisch, Meeresfrüchte, einige Fischarten, Hefeprodukte.

Wenn Sie Protein-Lebensmittel von der Ernährung eines Gichtpatienten ausschließen oder minimieren, können Sie gute Behandlungsergebnisse erzielen. Bei der Therapie geht es jedoch nicht nur um Ernährung. Es ist wichtig, dass der Patient mit dem Rauchen und dem übermäßigen Alkoholkonsum aufhört, gemäß den Regeln isst und versucht, eventuelles Übergewicht loszuwerden.

Gicht tritt häufiger bei Männern über 38 Jahren auf. Vertreter der Messehälfte haben eine Risikofrist - Postmenopause. Er ist 50 Jahre alt. Physiologisch beginnt die Krankheit plötzlich. An einem Punkt weigert sich das Harnsystem, Harnsäure zu eliminieren. Der gefährliche Stoff dringt in das Gewebe ein, lagert sich auf dem Knorpel ab und verbleibt natürlich in den Nieren.

Menschen, die Alkohol und seltsamerweise fetten Fisch und Fleisch missbrauchen, sind dem Risiko ausgesetzt, Gicht zu entwickeln. Wenn Sie das oben Genannte aus dem Tagesmenü entfernen, verschwindet die Entzündung und Rückfälle dauern lange.

Wenn die Diagnose genau gestellt ist, empfehlen die Ärzte, die Standards einzuhalten und die Diät häufiger gemäß Prinzip Nr. 6 einzuhalten. Unter anderem sollten Sie ständig sauberes Wasser trinken, damit die Nieren dies könnenUrate entfernen.

Die Diät gegen Gichtist ein Element der Genesung. Die Verwendung von Bestandteilen einer Reihe von Tabus führt zu katastrophalen Ergebnissen. Wenn die Gliedmaßen "verdreht" sind, sollten Sie darüber nachdenken, Gicht zu diagnostizieren und eine Diät zu befolgen.

Unter den Manifestationen der Krankheit:

  1. Beschwerden in den Zehen. Der Bereich brennt und Hunderte von Nadeln graben sich in die Haut ein. Es ist unmöglich, die geschwollene Stelle zu berühren. Dies ist eine Entzündung.
  2. Es ist ratsam, auf die inneren Oberschenkel zu achten. An solchen Stellen tritt häufiger eine Straffung der Haut auf.

Zu den offensichtlichen Symptomen gehören: starke Schmerzen im Gelenkbereich, rote Flecken in den Entzündungsbereichen, Schwellung der betroffenen Bereiche.

Es gibt keine besonderen Kochanforderungen. Essen sollte gekocht, gebacken, Doppelkocher, Slow Cooker verwenden. Wenn es zu einer Verschlimmerung kommt, wird das Protein von der Platte "ausgestoßen", zu anderen Zeiten darf es gekochtes Rindfleisch oder Hühnchen essen. Die Ernährung für Gicht ist der vegetarischen Speisekarte sehr ähnlich, aber es ist erlaubt, Geflügel und einige Sorten von Meeresfrüchten mit Vergnügen zu essen.

Kaffee gehört zu den Tabus, da dieses Produkt den Rekord für den Gehalt an Schadstoffen enthält. Es ist ratsam, die Diät ständig zu befolgen. Gicht ist kein Satz, aber es müssen lebenslange Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, um eine Verschärfung zu vermeiden.

Was sollte man nicht mit Gicht essen?

Was nicht mit Gicht zu essen

Purine kommen auch in Früchten in variablen Mengen vor. Mit Wissen können Sie einfach die Gefahr eines Angriffs ausschließen. Sie sollten nicht essen:

  1. Hausgemachte Brote, Brötchen, Kuchen, besonders wenn sie Hefeteig enthalten.
  2. Jede Wurst, geräuchertes Fleisch, Fleisch, gegrilltes Schweinefleisch.
  3. Fetthaltiger Fisch sowie gebratener, gesalzener, getrockneter und geräucherter Fisch.
  4. Brynzu.
  5. Bohnen.
  6. Pilzgerichte.
  7. Brühen aller Art, besonders eingeweichte.

Alkohol ist kontraindiziert. Kaffeegetränke sind ebenfalls nicht erlaubt. Gewürze sind auch tabu. Die Liste der Verbote sollte ständig zur Hand und im Gedächtnis gehalten werden, damit Sie rechtzeitig navigieren und nichts extra essen können.

Es gibt eine Nuance. Seit vielen Jahren fragen sich Ernährungswissenschaftler und Gichtspezialisten, ob es Gichtpatienten möglich ist, Tomaten zu konsumieren. Infolgedessen haben sie nach zahlreichen Studien einstimmig entschieden: Es ist zulässig, Tomaten zu essen, aber Sie sollten sie nicht in Dosen essen.

Tomaten kommen sogar denjenigen zugute, die an dieser Krankheit leiden, da sie Antioxidantien und andere wertvolle Substanzen sowie organische Säuren enthalten. Sie unterstützen perfekt die menschliche Immunität.

Was können Sie mit Gicht essen?

Die

Die Gichtdiätenthält eine sehr große Auswahl, wobei eine ziemlich große Auswahl an Inhaltsstoffen weggelassen wird.

  1. Alle Arten von Brot.
  2. Ideyka von Kaninchen und Fleisch, Huhn.
  3. Alle Arten von Getreide.
  4. Grüne.
  5. Zitrusfrüchte und andere Früchte.
  6. Vanillin, Zimt.
  7. Walnüsse.
Was kann man mit Gicht essen

Diät gegen Gicht in den Beinen - Menü (Grundsätze der Zubereitung)

Die Gichtdiätist aufgrund ihrer Einfachheit spezifisch. Jede Komponente muss mit dem Therapeuten vereinbart werden. Er ist in der Lage, alle Nuancen der Diagnose der Person, die ihn angewendet hat, bei der Verschreibung der Therapie zu berücksichtigen.

Zu den Merkmalen gehört das Mahlen von Lebensmitteln in einen flüssigen Zustand. Grundlage des Menüs sind Gemüsesuppen, Salate, Kompotte. Alkalisches Mineralwasser ist hilfreich.

Es ist auch bequem herunterzuladen. Sie helfen den Organen und Systemen, die angesammelten Schadstoffe zu kontrollieren. An Abstinenztagen sind nur Salate erlaubt.

Das Gichtdiätmenü kann nur vegetarisch sein. Verlieren Sie das Vorhandensein von Pathologien nicht aus den Augen. Wenn der Cholesterinspiegel steigt, sollten Sie keine Hühner- oder Enteneier essen.

Wenn Sie übergewichtig sind, müssen Sie die Menge, die Sie konsumieren, stark einschränken. Der Inhalt der Portionen sollte gering sein. Der letzte Termin ist spätestens um 18 Uhr.

Die Abgabe von überschüssigem Material sollte nicht drastisch, sondern nur schrittweise erfolgen. Ein vollständiger Hunger ist ebenfalls ausgeschlossen. Es ist wichtig, kein eigenes Protein zu konsumieren, da dies zu einem Abbau führen kann. Regeln:

  1. Weniger Salz.
  2. Flüssigeres und besonders reines Wasser.
  3. Kalorienarmer Gehalt von Gerichten.
  4. Iss keine Mayonnaise, tierisches Fett, vergiss den Alkohol.

Dies ist das häufigste Ernährungsprinzip. Es gibt Variationen auf der Speisekarte, aber auch hier kommt es auf die zuvor akzeptierte Diät an.

Gichtdiät: Tabelle Nummer 6

Es ist für nicht fettleibige Patienten mit etwas Übergewicht geeignet. Zum Beispiel beinhaltet die 6E-Diät die Vermeidung von kalorienreichen Lebensmitteln insgesamt. Sie müssen einfache Kohlenhydrate essen. Sie können kein Fleisch essen, aber wenn Sie wirklich wollen, ist es manchmal akzeptabel.

Die Diät für Gicht,unter der Annahme des Ernährungstyps n. 6, kann Exazerbation beseitigen. Eine solche Diät ist nur für 7-10 Tage ausgelegt, aber einige Patienten schaffen es, die ganze Zeit so zu essen. Merkmale der Diät Nummer 6:

  1. Sie können überhaupt keine Eiweißnahrungsmittel essen.
  2. Salz ausschließen.
  3. Verbrauchen Sie ständig Gemüse und Milch.
  4. Viel Flüssigkeit.
  5. Nichts in Fettdruck.

Protein sollte auf 1 g pro kg Patientengewicht reduziert werden. Es ist klar, dass selbst wenn es nichts Fleischiges gibt, das Protein mit pflanzlichen Bestandteilen, Brühen, in den Körper gelangt. Es ist wichtig, die alkalische Umgebung wiederherzustellen und die Ausbreitung der Keloidumgebung im Körper zu verhindern.

Wenn Sie wirklich Fisch wollen, müssen Sie ihn richtig kochen. Die gleiche Regel gilt für Fleisch. Es ist leicht, eine gesunde Gemüsesuppe zuzubereiten, aber am besten in Wasser.

Gichtdiät während der Exazerbation

Diät gegen Gicht während einer Exazerbation.

Bei dieser Wendung ist es wichtig, dass Sie Ihr Menü sorgfältig zusammenstellen. Die Diät mit Verschlimmerung der Gicht enthält keine Eiweißnahrungsmittel, sondern nur Vegetarismus.

Es ist wichtig, mehr herunterzuladen. Es ist ratsam, Hüttenkäse, Obst und verschiedene Gemüsefrüchte zu essen. Dies ist ein Heilungsmenü. Wenn Sie ihm nicht folgen, wird der Angriff nicht lange enden. Eine Exazerbation manifestiert sich in der Regel nachts, im Schlaf oder morgens. Der Patient wacht auf, leidet unter Schmerzen, kann die Entzündungsstelle nicht berühren. Wenn Sie nach dem Verzehr von Eiweißnahrungsmitteln bereits helfen, den Angriff zu lindern. Ohne scharfes Essen, Hülsenfrüchte, Salz, Pilze.

Besonderheiten der Fastentage

Sie sind obligatorisch, was genau der Therapeut vorschreibt, da die Diät gegen Gicht diese Tage zwingt, zu vergehen. Es ist in Ordnung, nur einmal alle 10-12 Tage herunterzuladen, aber für "Träger" von zusätzlichen Pfund empfehlen Ärzte häufiger Abstinenz.

Am Tag des Entladens müssen Sie Kefir auf leeren Magen trinken und mittags Hüttenkäse essen. Wenig später Kiwi mit Pfirsich. Es ist besonders wünschenswert, in einem Zustand des Unbehagens zu entlassen, und in einer Ruhe besteht kein Grund, zu vergessen, um die Diät zu erleichtern.

Gichtdiät: Menü der Woche

Es ist wichtig, das vollständige Menü für jeden Tag zu berücksichtigen.

Erster Tag der Woche:

  1. Zum Frühstück Haferflocken mit ungesüßter Milch und Butter. Nach einer Stunde können Sie 200 ml Hagebuttenbrühe oder Zichorien-Tinktur trinken.
  2. Das Mittagessen kann aus Hüttenkäse mit saurer Sahne und einer Art Obst bestehen.
  3. Snack: Kartoffelsuppe mit Zucchini. Als Beilage Reis mit Sauerrahm. Zum Nachtisch Erdbeeren.
  4. Abendessen. Kohlkoteletts oder Käsekuchen. Sie können nachts einen grünen Apfel essen.
Diät

Zweiter Tag:

  1. Zum Frühstück Reisbrei mit Karotten in Milch, weichgekochtes Ei und Tee mit Zitrone eine Stunde nach dem Essen.
  2. Mittagessen. Kartoffeln gekocht ohne Öl und Salz mit Gurke. Mit frisch gepresstem Apfelsaft waschen.
  3. Nachmittagssnack. Gemüsesuppe mit Sauerrahm, Quark, Milch.
  4. Abendessen. Bratäpfel und Kefir für die Nacht.

Dritter Tag:

  1. Zum Frühstück ein Gemüsesalat mit einer beliebigen Zutat aus der Liste der zulässigen Zutaten, gewürzt mit Pflanzenöl. Tee trinken.
  2. Mittagessen: Kartoffelpuffer mit saurer Sahne, Saft.
  3. Nachmittagssnack: gekochtes Kaninchenfleisch und Borschtsch. Zum Nachtisch Mandarinenpudding.
  4. Abendessen: Hüttenkäsepfannkuchen, Gelee. Für den Abend ein Apfel.

Tag vier:

  1. Zum Frühstück Haferbrei mit Milch aus Müsli. Sie können einen Salat aus frischem Gemüse machen, ein Ei kochen.
  2. Mittagessen. Karotten-Apfel-Auflauf. Mit Hagebuttenfruchtgetränk trinken.
  3. Nachmittagssnack. Eingelegtes Gemüse, Quark, Gelee.
  4. Abendessen. Gebackener Kürbis, Obst, Saft. Für den Abend - Kefir.

Fünfter Tag:

  1. Zum Frühstück Tomatensalat mit saurer Sahne, Fruchtgelee.
  2. Mittagessen: Brokkoli-Schnitzel und Tee.
  3. Nachmittagssnack: Nudelsuppe mit Milch, Kohlrouladen und Gemüse mit Buchweizen, Datteln.
  4. Abendessen: Karottenkoteletts, Kompott aus getrockneten Früchten. Für den Abend ein Apfel.

Sechster Tag:

  1. Zum Frühstück Gemüsesalat und Hirsebrei mit Milch, Rührei, Tee.
  2. Mittagessen: Karottenkoteletts mit Apfel und Hagebuttenbrühe.
  3. Nachmittagssnack: Kohlsuppe, Quarkpudding, Gelee.
  4. Abendessen: Rührei, Zucchini mit saurer Sahne, Saft. Ein Glas Kefir für den Abend.

Siebter Tag der Woche:

  1. Zum Frühstück ein Gemüsesalat aus Tomaten und Gurken, gewürzt mit saurer Sahne, Kompott.
  2. Mittagessen: Brokkoli, in einem Slow Cooker gekocht, Gelatine.
  3. Nachmittagssnack: Okroshka, Bratäpfel, gekochtes Hähnchen.
  4. Abendessen: Gemüseeintopf, grüner Tee. Kefir in der Nacht.

Dies ist eine wöchentliche Diätprobe. Sie können es nach Belieben variieren. In diesem Fall können Sie jedes Produkt auf der Zulassungsliste kombinieren. Trinken Sie zwischen den Mahlzeiten viel sauberes Wasser.

Ernährung gegen Gicht: Rezepte

Die Zusammensetzung der Delikatessen ist vielfältig. Die Zutaten und ihre Zubereitung entsprechen nur in etwa den empfohlenen Zutaten. Indem Sie sie jedoch in Betrieb nehmen und nach Geschmack mit anderen Komponenten ergänzen, können Sie Ihre eigene einzigartige und gesunde Ernährung erstellen, die Ihnen hilft, Schockzustände zu vermeiden. Die Diät für Gicht zeigt eine Reihe von spezifischen Rezepten.

Wie man Suppe aus Püree macht

Wie man Püreesuppe macht

Sie benötigen frische Karotten, Babykartoffeln, Zwiebeln, Zitronensaft, etwas Olivenöl und fettarme Sahne. Zuerst muss das Gemüse verarbeitet, gewaschen und geschnitten, in einen Topf gegeben, ein Liter Wasser hineingegossen, sofort 30 ml Pflanzenöl, vorzugsweise Olivenöl, hinzugefügt und nach etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze gekocht werden. Nach dem Kochen vom Herd nehmen, leicht abkühlen lassen und in einen speziellen Behälter geben. und mit einem Mixer arbeiten, aber zuerst Zitronensaft und Sahne hinzufügen.

Die Gichtdiätbeinhaltet die Zubereitung köstlicher Hauptgerichte. Zum Beispiel gedämpfte Hühner- oder Kaninchenfleischbällchen. Sie benötigen 400 g Fleisch, eine Zwiebel, 40 ml Magermilch, eine Scheibe Weißbrot, ein Ei, gekochten Reis, Kräuter und einige Gewürze. Wir machen die Sauce aus gedünsteten Karotten, Brühe, Kräutern, Olivenöl, fettarmer Sauerrahm, erlaubten Gewürzen.

Schneiden Sie das Fleisch, legen Sie gehackte Zwiebeln, eingeweichtes Brot, Ei, Dill, Pfeffer. Wir zerbrechen alles mit einem Mixer zu einer Paste. Dann den gekochten al dente Reis in die Schüssel geben. Salz und kneten. Wir machen Fleischbällchen und dämpfen sie. Sauce: Karotten und Zwiebeln hacken, anbraten. Fügen Sie Butter, saure Sahne, Mehl hinzu. Gießen Sie die Fleischbällchen mit der Mischung und bestreuen Sie sie mit gehackten Kräutern.

Käsekuchen

Sie benötigen: Nüsse, 3 Eier, 110 g Grieß, etwas Zucker, ein paar Päckchen feinkörnigen Hüttenkäse, Soda, Salz, Zitronensaft.

Rühren Sie das Soda um und löschen Sie es mit Zitronensaft. Wir backen auf besondere Weise eine halbe Stunde im Ofen, bis die Oberseite gebräunt ist.

Vegetarischer Borscht

Vegetarischer Borschtsch

Natürlich mit Gemüse gekocht. Zuerst müssen Sie das Wasser kochen und etwas Salz hinzufügen. Dann das geschälte und fein gehackte Gemüse zusammen mit den Rüben legen. Die gehackte Zwiebel separat mit Pflanzenöl köcheln lassen. Sobald das Gemüse gekocht ist, fügen Sie die Zwiebeln in den Topf. Kochen Sie noch ein paar Minuten und fügen Sie den Kohl hinzu, nachdem Sie ihn fein genug gehackt haben. Am Ende des Garvorgangs Kräuter nach Geschmack hinzufügen.

Kartoffelpuffer - Fliesen

Rohe Kartoffeln reiben. 3-4 Kartoffeln sind genug. Fügen Sie Backpulver zur Spitze eines Messers, Salz und Pfeffer hinzu, mischen Sie es mit Mehl, bis es eine geeignete Konsistenz zum Backen hat.

Nach dem Schöpfen in kleine Runden und dem Verteilen in einer speziellen Pfannkuchenform. Es muss kein Öl hinzugefügt werden. Vorbereitete Pfannkuchen können mit fettarmer Sauerrahm gegessen werden. Das gleiche Rezept hat sich bewährt, wenn junge Zucchini als Hauptzutat hinzugefügt wird. Es ist auch nicht verboten, dass solche Pfannkuchen mit saurer Sahne gewürzt werden.

Dieses Gericht eignet sich für einen Snack und sogar zum Mittagessen. Ernährungswissenschaftler empfehlen Menschen mit Übergewicht, Diabetes oder Bulimie nicht, häufig Pfannkuchen zu essen.

Haferkrapfen

Machen Sie zuerst das Haferflocken. Die Flocken werden in einer Kaffeemühle niedergeschlagen oder durch eine Fleischmühle geleitet. Ein halbes Liter Kefir sollte zu einem halben Kilogramm des resultierenden Inhalts hinzugefügt werden, ein wenig Pflanzenöl sollte hinzugefügt werden, ein rohes Hühnerei. Bringen Sie die Mischung auf die Konsistenz von Sauerrahm. Salz.

In einem speziellen Pfannkuchenhersteller ohne Ölzusatz goldbraun braten. Solche Pfannkuchen können mit saurer Sahne und etwas Zucker gegossen werden, und es ist besser, sie mit jeder Marmelade zu essen.

Gemüseeintopf

Bayerisches Omelett

Es ist nicht erforderlich, gedämpftes Gemüse zu hacken. Schneiden Sie einfach die Kartoffeln und Karotten in Würfel. Dann in den Boden des Kochbehälters geben: Brokkoli, grüne Bohnen, gehacktes Gemüse und Knoblauch hinzufügen. Für Liebhaber würziger Geschmäcker etwas Pfeffer und Salz sowie ein paar gehackte und geschälte grüne Äpfel hinzufügen. Etwas Olivenöl und 100 ml Wasser hinzufügen, abdecken und bei mittlerer Hitze in einen vorgeheizten Ofen stellen. Eine halbe Stunde 40 Minuten backen, dabei die Hitze gegen Ende reduzieren. Weitere 10 Minuten im Backofen köcheln lassen, abkühlen lassen und den Eintopf genießen.

Die Zutaten dieses Gerichts können durch Zugabe von Zucchini oder Aubergine, Kürbis nach Geschmack variiert werden.

Kaninchenauflauf

Waschen Sie das Produkt vor und schneiden Sie es in Stücke. Dann Karotten, Zwiebeln, Kräuter abspülen, Knoblauch schälen, Auberginen in Ringe schneiden. Legen Sie das Fleisch in einen speziellen Topf, legen Sie Gemüseringe auf und an die Seiten des Kaninchens. Eine kleine Menge Wasser und Olivenöl kann hinzugefügt werden. Von oben fetten viele Hausfrauen den Auflauf mit saurer Sahne ein. Es ist erlaubt, Gewürze aus der empfohlenen Liste hinzuzufügen.

Gefüllte Zucchini

Zucchini oder Zucchini waschen und schälen. Schneiden Sie sie in Ringe. Reinigen Sie das Medium. Füllung: Karotten hacken, Zwiebel hacken, in Olivenöl braten. Die Hälfte der Zucchini dazugeben und etwas länger kochen. Füllen Sie die Böden, bestreuen Sie sie mit grob geriebenem Frischkäse. Im Ofen backen. Vor Gebrauch mit Kräutern bestreuen, saure Sahne hinzufügen. Der Teller ist gut zu jeder Mahlzeit zu essen.

Bayerisches Omelett

Gemüseeintopf

Dies ist ein sehr einfaches Gericht für Patienten mit Salzablagerungen. Ein Hühnerei sollte in einem Behälter entwickelt werden, Salz, Pfeffer, gehackte Zwiebeln, Kräuter, etwas Milch hinzufügen. Gut schlagen, in eine flache Auflaufform gießen und im Ofen kochen. Ein ausgezeichnetes Gericht zum Frühstück oder Nachmittagstee.

Äpfel mit Hüttenkäse

Dies ist eher ein Dessert als eine vollständige Mahlzeit. Es ist notwendig, ein paar große grüne Äpfel zu nehmen und den Kern so zu schneiden, dass die Früchte intakt bleiben. Machen Sie die Füllung vorzeitig. Fügen Sie Hüttenkäse, eine kleine Marmelade jeglicher Art, gehackte Nüsse hinzu. Füllen Sie die Äpfel und legen Sie sie auf einem Backblech in den Ofen. 20-30 Minuten backen, bis sich die Apfelschale abschält.

Kohl mit Zucchini

Den frischen Weißkohl fein hacken und die Zucchini würfeln. Das Gewicht der Zutaten sollte 1: 1 betragen. Den Kohl mit Zwiebeln schmoren und die Zucchini separat kochen. Die Gerichte sollten nach Belieben mit Salz und Pfeffer gewürzt werden. Mischen Sie daher die Zutaten, braten Sie noch einige Minuten im Ofen und servieren Sie sie im Schlitz. Die Knoblauch-Sauerrahm-Sauce ist eine großartige Ergänzung zu diesem Eintopf. Es ist einfach zuzubereiten: 200 ml fettarme saure Sahne, ein paar gehackte Knoblauchzehen. Alles mischen und das fein gehackte Gemüse hinzufügen.

Diese Sauce kann zu jedem Eintopf hinzugefügt werden. Sauerrahmbewässerung ist perfekt für gedünstetes Geflügel. Es ist gut, wenn es gekocht wird. Es ist nicht verboten, in einem Multicooker eine Bedingung zu stellen.

Syrniki sind sehr nützlich

Nehmen Sie Hüttenkäse, gießen Sie fettarme flüssige saure Sahne ein, fügen Sie Salz und Zucker sowie ein paar Eier hinzu. Die Mischung wird in den Zustand von dicker Sauerrahm gebracht. Sie können auf einem speziellen Backblech oder in einem Pfannkuchenhersteller braten, ohne Öl hinzuzufügen.

Milchbrei

Milchbrei

Spülen Sie den Reis gut aus und lassen Sie ihn einige Stunden in kaltem Wasser einweichen, um die im Getreide enthaltenen Giftstoffe zu entfernen. Die Magermilch kochen, eine Prise Salz hinzufügen und den Reis hinzufügen. Kochen Sie bis zart, ein wenig Zucker, aber es ist besser, Marmelade zu dem fertigen und abgekühlten Gericht zu geben. Butter wird nicht empfohlen, insbesondere Butter. Haferflocken- und Milchsuppen eignen sich am besten zum Frühstück oder als Snack. Es ist unerwünscht, ein solches Gericht für übergewichtige Menschen zu missbrauchen. Sie können den Brei sogar mit Milch waschen.

Zusammenfassung

Daher ist Ernährung und Abstinenz von ungesunden Lebensmitteln für Patienten mit einer Erkrankung wie Gicht ein Muss. Ohne dies füllen schädliche Substanzen buchstäblich den gesamten Körper und beeinflussen Organe und Systeme. Bei einer Exazerbation ist es ratsam, mehr Schocks zu machen und auf große Mengen an Lebensmitteln zu verzichten.

Die Ernährung der Patienten muss während ihres gesamten Lebens konsequent eingehalten werden. Jede Krise kann zu Rückfällen führen. Wenn eine Person die Regeln der Ernährung nicht vernachlässigt, wird alles gut. Es ist wichtig, alle Empfehlungen des Therapeuten zu befolgen. Mit einer gemessenen Ernährung muss der Körper keine schädlichen Salze beseitigen, was bedeutet, dass sich der Gesundheitszustand verbessert.

Therapeutische Maßnahmen sowie die Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils, die Raucherentwöhnung und der Alkoholmissbrauch helfen dabei, die Gicht zu vergessen. Es ist ratsam, Sport zu treiben oder einfach mehr zu laufen und die einfachsten körperlichen Übungen zu machen. Selbst kleine Lasten können Wunder wirken. Sie können jedoch nur während der Remissionsperiode durchgeführt werden. Einschränkung ist nur am Anfang schwierig. Dann gewöhnt sich der Körper an das gewählte Regime und alles kehrt zum Normalzustand zurück.